Diversity Management beschreibt das Management von Vielfalt im Personalwesen eines Unternehmens. Dabei wird gezielt auf die soziale und personelle Vielfalt von Mitarbeitern geachtet. Außerdem hebt Diversity Management die Vielfalt des Personals als Stärke des Unternehmens hervor und beschreibt dies als Erfolgsfaktor für Unternehmen.

Beim Diversity Management werden insbesondere folgende Merkmale bei der Personalauswahl berücksichtigt: Geschlecht, Alter, Behinderung, Ethnie, Religion und sexuelle Orientierung.

Ziel ist es, eine möglichst große Vielfalt im Personalwesen zu schaffen, um im Unternehmen Chancengleichheit zu schaffen und Diskriminierung jeglicher Art entgegenzuwirken. Weitere Faktoren, die beim Diversity Management beachtet werden können, sind zum Beispiel der Familienstand, der Werdegang und die geografische Lage. Durch das Schaffen einer Vielfalt an Persönlichkeiten im Unternehmen soll das Arbeitsklima verbessert und die Motivation gesteigert werden.

Diversity Management

Diversity Management –Ziele

Je nach Unternehmen kann das Diversity Management unterschiedliche Ziele verfolgen. Das hängt häufig ab vom Produkt, dem Kunden oder dem Standort des Unternehmens. Grundlegend wird zwischen drei Zielen unterschieden.

  1. Diskriminierungs- und Fairnessansatz: Hier wird das Ziel verfolgt, dass alle Mitarbeiter Chancengleichheit erfahren. Insbesondere in den USA ist dieser Ansatz verbreitet.
  2. Zutritts- und Legitimitätsansatz: Dieser Ansatz verfolgt eher strategische Ziele. Vielfalt soll hier dafür eingesetzt werden, um so bestimmte Kunden oder „Gruppen“ zu erreichen. Damit verfolgt der Ansatz eher wirtschaftliche Ziele wie mehr Umsatz durch den gezielten Einsatz von Vielfalt im Personal.
  3. Integrativer Ansatz: Hier werden die beiden oben genannten Ziele vereint. Dabei wird sowohl das Ziel verfolgt, wirtschaftlich optimal zu arbeiten als auch durch Vielfalt im Personalwesen Chancengleichheit zu schaffen.

Diversity Management – Umsetzung

Vielfalt im Personalwesen zu etablieren kann auf unterschiedlichste Weise geschehen. Es existieren beispielsweise Mentoring-Programme zur Unterstützung von Frauen in Unternehmen. Außerdem zählen zum Diversity Management Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, um Eltern die Weiterbeschäftigung im Unternehmen zu ermöglichen. Eine weitere Möglichkeit ist die Förderung der Zusammenarbeit unterschiedlicher Generationen, um Wissen und Erfahrungen auszutauschen und weiterzugeben. Spezielle Recruiting-Programme für ethnische Minderheiten können ebenfalls als Form des Diversity Managements etabliert werden. Ebenso zählt der interkulturelle Austausch und die Zusammenarbeit in internationalen Teams zur Schaffung von Vielfalt im Personalwesen.